home
Grundschule Dippoldiswalde
mail
E-Mail

Fragen und Antworten im Überblick (1)

Kann der Trinkwasserspender benutzt werden?
Ja, der Wasserspender ist im Hygieneplan unserer Grundschule berücksichtigt und kann genutzt werden. Es dürfen ausschließlich weithalsige Trinkflaschen, wie vom Hort zu Schuljahresbeginn bereitgestellt, verwendet werden, um einen Kontakt dieser zur Zapfstelle auszuschließen.

Ist gegeben, dass eine Reinigungskraft vor Ort ist und Handläufe, Türklinken, Toilette, Waschbecken ect. mehrmals täglich reinigt bzw. desinfiziert?
Ja, eine bei der Stadt angestellte Kraft ist in der Schule für genau diese Arbeiten tätig. Die Reinigungs--und Desinfektionsintervalle sind häufiger als in den Handlungsempfehlungen des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus empfohlen.

Können / müssen sich die Schüler:innen nach Betreten des Schulhauses die Hände desinfizieren?
Sämtliche Personen, die die Schule betreten, müssen sich unverzüglich und gründlich die Hände waschen. Eine zusätzliche Handdesinfektion ist nach Aussage der vom zuständigen Ministerium gebildeten Expertengruppe nicht zielführend. Dennoch ist im Eingangsbereich ein Spender für Desinfektionsmittel aufgestellt. Die Schüler:innen dürfen auch eigene, handelsübliche Desinfektionsmittel in Form von Pumpsprays oder Tüchern mitführen und nutzen.

Was passiert, wenn das Formular oder die Unterschrift versehentlich vergessen wird?
Schüler:innen, die diese tägliche Unterschrift nicht vorweisen können, dürfen nicht am Unterricht teilnehmen. Wir sind angehalten, die Kinder in diesem Fall von der Klasse zu separieren und werden Sie als Eltern informieren mit der Bitte, ihr Kind abzuholen oder das aktuell unterzeichnete Formular nachzureichen.

Im Schulbus gelten die Abstandsregelungen nicht und der Kontakt mit Kindern aus anderen Gruppen/Klassen ist unvermeidbar. Wie soll ich oder mein Kind damit umgehen?
Gerade weil im Schulbus bzw. ÖPNV die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können, müssen die Schüler:innen im Bus eine Mund-Nasen-Bedeckung (MSB) tragen. Wenn Sie oder ihr Kind sich in der Anwendung unsicher fühlen, ziehen Sie in Betracht, Ihr Kind mit dem privaten Fahrzeug in die Schule zu bringen und abzuholen.

Was muss bei der Nutzung des Schulbusses beachtet werden?
Bei Nutzung des Schulbusses besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes (MNS). Für die entsprechende Ausstattung sind die Eltern verantwortlich. (Bei Bedarf kann den Schülern am 18.05. durch Unterstützung des Schulträgers und des Landesamtes für Schule und Bildung eine Erstausstattung zur Verfügung gestellt werden.) Während des Aufenthaltes im Schulgelände wird das Tragen des MNS nicht empfohlen. Es kann aber erfolgen, wenn damit sachgerecht umgegangen wird, d.h. das Auf- und Absetzen darf nur unter Berührung der entsprechenden Bänder geschehen und auch während des Tragens darf der MNS nicht angefasst werden.

Was ist für das Naseputzen zu beachten?
Für das Naseputzen sind Einmaltaschentücher mitzubringen und zu verwenden, die nach Benutzung in einem verschlossenen Mülleimer im Zimmer entsorgt werden. Nach dem Naseputzen sind wie bei sämtlichen anderen möglichen Kontakten die Hände zu waschen.

Wie läuft die Mittagsversorgung ab?
Das Mittagessen müssen Sie bitte bis 1.6. weiterhin spätestens bis 13.00 Uhr des Vortages (für Montag am Freitag bis 13.00 Uhr) ab- oder umbestellen. Es wird klassenweise zu festen Zeiten eingenommen. Ein Abweichen von diesen Zeiten um einen bestimmten Bus zu erreichen, ist organisatorisch bedingt nicht möglich. Anhand der Zeiten entscheiden Sie bitte, ob Ihr Kind am Mittagessen teilnehmen kann / soll. (4a/c 11.15-11.35; 4b/c 11.20-11.40; 1c 11.35-12.00; 1a 11.40-12.05; 3a 12.00-12.25; 1b 12.05-12.30; 3b 12.25-12.50; 3c 12.30-12.55; 2a 12.50-13.15; 2b 12.55-13.20; 2c 13.15) Jeder Schüler muss sein eigenes Essbesteck mitbringen und ein Tuch, um das benutzte Besteck wegzupacken. Das Besteck muss zu Hause abgewaschen werden.

Wie wird die Toilettensituation gehandhabt? Dürfen Kinder jeder Zeit ihren Bedürfnissen nachgehen, oder wird es feste Zeiten geben?
Die Kinder sollen während des Unterrichtes, idealerweise in Kleingruppen einer Klasse auf Toilette gehen. Halten sich in dem Augenblick Kinder einer anderen Klasse in der Toilette auf, warten sie davor, bis diese diese verlassen haben.

Werden alle Kinder eine Pause auf dem Hof haben?
Ja, klassenweise zeitlich versetzt, für die Dauer von 20 min.